Archiv zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2011

Im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen veranstaltet das Frauenforum Göttingen mit dem Präventionsrat für die Stadt Göttingen einen Fachtag zum Thema:

Gewaltfreies Leben für Migrantinnen in Göttingen

Donnerstag, 08.12.2011 um 14:00 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses

Eingeladen sind Fachkräfte und Interessenvertretungen aus der Integrations- und Frauenarbeit. Wir erörtern das Thema "Gewaltfreies Leben für Migrantinnen in Göttingen" und befassen uns mit der Frage, wie die Rahmenbedingungen hierfür verbessert werden können.

Das Frauenforum Göttingen ist ein bewährtes frauenpolitisches Netzwerk, dessen einer Schwerpunkt "Nein zu Gewalt gegen Frauen - frei leben ohne Gewalt" jährlich mit unterschiedlichen Aktionen sichtbar wird.


Das Programm des Fachtages:

14.00 Uhr

Begrüßung

Siegfried Lieske
Dezernent für Jugend, Schule und Ordnung
Stadt Göttingen

Christine Müller
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Göttingen


14.15 Uhr

Vorträge

Zur Bedeutung des Themas
"Gewaltfreies Leben für Migrantinnen"
im Rahmen des niedersächsischen Landesaktionsplans "Häusliche Gewalt"
Andrea Buskotte
Landespräventionsrat Niedersachsen

Voraussetzungen für eine erfolgreiche
Arbeit mit gewaltbetroffenen
Migrantinnen
Yildiz Demirer
kargah e.V. Hannover

Vorstellung der Göttinger Expertise
"Gewaltfreies Leben für Migrantinnen in Göttingen"
Ulla Koch
AG "Hilfen für gewaltbetroffene Migrantinnen"


15.30 Uhr

Schlussfolgerungen für Göttingen erörtern

Andrea Buskotte
Yildiz Demirer
Tülin Demirel | Integrationsrat Göttingen
Anne Kortleben | AG "Hilfen für gewaltbetroffene Migrantinnen"
Siegfried Lieske

Moderation: Claudia Wittenstein | Geschäftsführerin Präventionsrat Göttingen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2009

Ein Massenpublikum hat mit »Verblendung« die Darstellung einer Frau, die Gewalt erfährt und sich wehrt, gelesen oder im Kino gesehen. Trägt dies dazu bei, für das Thema zu sensibilisieren? Oder ist es voyeuristisch und stellt zu oft Gewalt explizit dar?

Szenenfoto Verblendung

Welche Wirkungen auf die Debatte um sexualisierte Gewalt können davon ausgehen? Diskutieren Sie diese und andere Fragen am Montag, 23. November 2009 im Café Kabale gleich im Anschluss an die 17 Uhr Vorstellung von Stieg Larssons »Verblendung« im Kino Lumière.

In Kooperation mit der Freie Altenarbeit Göttingen e.V. lädt das Frauenforum Göttingen zu einem Vortrag von Barbara Nägele, zoom Göttingen am Montag, 23. November 2009 17 Uhr ein: Inwieweit sind ältere Frauen von Kriminalität betroffen? Ist das höhere Ater eher ein "sicherer Hafen" oder eine "gefährliche Zone"? Was wissen wir über die tatsächliche Gefährdungslage von älteren Menschen? Was lässt sich über die besondere Situation pflegebedürftiger Menschen sagen?

Zu diesem Thema findet auch am Mittwoch, 2.12.2009 um 15.30 Uhr ein Erzählcafé statt. Wie sicher fühle ich mich? fragen wir und sprechen über Sicherheitsgefühle und Sicherheitslagen und Möglichkeiten des Umgangs damit.

Mit Aktionen und Informationen des Göttinger Frauenforums zum Internationalen Tag »NEIN zu Gewalt an Frauen!« am Mittwoch, den 25. November 2009 kommen wir in die Fußgängerzone/Jacobikirche zwischen 12.00 - 18.00 Uhr.

Die Zeit der Schmetterlinge Informationen von Terre des Femmes und eine Lesung mit Julia Hansen bekommen Sie am gleichen Tag im Apex ab 20 Uhr.


Der Frauen-Notruf e.V. läd zum »Tag der offenen Tür« am Donnerstag, 10. Dezember 2009 - 12.00 - 18.00 Uhr ein.

Erfahren Sie z.B. wie eine Gewaltberatungsstelle eigentlich von innen aussieht, was sich in einem Präventionskoffer befindet oder wie pro-aktive Beratung funktioniert Auch über die neue Kinder- und Jugendberatung Phoenix erfahren sie dann mehr.