Archiv zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2014

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen wird in diesem Jahr erneut durch vielfältige Aktionen begleitet, um Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken. Nachfolgend eine Kurzübersicht, die vollständigen Ankündigungen findet ihr im Flyer Nein zu Gewalt an Frauen.

Den Auftakt bildet am 13.11.2014 die Tagung Sichere Orte für Mädchen und Jungen in der Jugend- und Behindertenhilfe. Sie findet im Tagungszentrum der Sternwarte, von 14:00-18:00 Uhr, statt. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des Frauen Notrufs Göttingen.

Am 17.11.2014, findet bei Kore e. V. in der Berliner Str. 1, die Vorführung des Films Shortcut to Justice, mit anschließender Diskussion statt. Der Film handelt von couragierten Frauen in Indien, die sich gegen Unrecht, Gewalt und eine untätige Justiz behaupten. Der Beginn ist um 19:30 Uhr.

Ab dem 18.11.2014 zeigt das Frauenhaus Göttingen e. V. im Weststadtzentrum die Bilderausstellung: Ich habe nicht alles gesagt, aber ich habe alles gemalt. In aussagekräftigen Acrylbildern zeigen ehemalige Bewohnerinnen des Frauenhauses Göttingen ihr Erleben und ihre Träume. Sie zeigen wie Frauen schwierige Situationen im Leben kreativ bewältigen. Die Ausstellungseröffnung ist um 14:00 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 31.12.2014.

Am 25.11.2014 befindet von 12:00-14:00 Uhr ein Infostand des Göttinger Frauenforums in der Fußgängerzone.

Abends am 25.11.2014 beginnt um 20:00 Uhr die Diskussionsveranstaltung zum Thema: Aufräumen mit Vorurteilen und Mythen – sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Wie kann in der Arbeitsrealität von Frauen* ein geschützter Rahmen geschaffen werden? Diskutiert werden empirische Forschungsergebnisse, das Herunterspielen von Übergriffen, zugrunde liegende Strukturen und Gegenstrategien.
Weitere Details zur Veranstaltung sowie die teilnehmenden Frauen findet ihr im Flyer.

Den Abschluss der Aktionen bildet am 29. und 30.11.2014 ein WenDo-Schnupperseminar Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen*. Der Beginn ist jeweils um 11:00 Uhr. WenDo ist ein ganzheitliches Konzept, das ermöglicht eigene Handlungsstrategien in der jeweiligen Lebenssituation gegen Sexismus zu entwickeln. Körperliche Fitness ist nicht notwendig! Auch Frauen* mit körperlichen Einschränkungen können am Kurs teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: mail@kore-goettingen.de oder telefonisch unter 0551-57453. (Teilnahmebetrag 25 Euro, ermäßigt 15 Euro).

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2013

Frauenforum ruft auf zu Aktiv gegen Gewalt an Frauen!

(27. November 2013) Am 25. November wird alljährlich der Internationale Tag Nein zu Gewalt an Frauen begangen. Der Gedenktag geht zurück auf die Ermordung der Schwestern Mirabal am 25.11.1960 in der Dominikanischen Republik. Das Frauenforum Göttingen nutzt jedes Jahr diesen Tag um auf die Problematik Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen.

40% aller befragten Frauen haben laut einer Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schon einmal körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt. In Göttingen wenden sich jährlich rund 1000 gewaltbetroffene Frauen, Mädchen und Jungen sowie Bezugspersonen bei sexueller oder häuslicher Gewalt allein an den Frauen-Notruf.

Die diesjährige Kampagne des Frauenforums Aktiv gegen Gewalt an Frauen zeigt auf Plakaten und auf einem GöVB- Bus ganz einfache konkrete Ansätze, wie alle im Alltag handeln können.

Es ist schön, dass wir mit einem Bus, der noch bis Ende des Jahres durch die Stadt fahren wird, die Aktion unterstützen können freut sich Stephanie Gallinat-Mecke von den Göttinger Verkehrsbetrieben. Und mit dem Bus, den Fahnen, den Plakaten wird deutlich sichtbar Göttingen sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen ergänzt die Bürgermeisterin Helmi Behbehani.

Der Ausschuss für Allgemeine Angelegenheiten, Integration und Gleichstellung wird sich am 25. November mit einem Antrag des Mädchenarbeitskreises zur Absicherung der Göttinger Hilfsangebote für gewaltbetroffene Frauen, Mädchen und Jungen befassen. Eine politische Erklärung ist hier anlässlich des Tages Nein zu Gewalt gegen Frauen mehr als angebracht – so sieht es auf jeden Fall das Göttinger Frauenforum, ein Netzwerk von über 20 unterschiedlichen Einrichtungen.


Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2012

Veranstaltungensprogramm ab dem 22.10.2012:

Montag, 22.10.2012 · 18 Uhr
SARA HENRIQUES zu Gast in Göttingen
Ort: Therapeutische Frauenberatung, Groner Str. 32/33


Donnerstag, 21.11.2012 · 14 – 18 Uhr
NIEDER GESCHLAGEN Gewalt, Trauma und Depression – Geschlechtsspezifische betrachtungen
Ort: Gemeindesaal St. Michael, Turmstr. 6, Eingang Kurze Str. 13, Göttingen


21.11.2012 · 20.30 Uhr und 17.01.2013 · 20 Uhr
OLEANNA – ein Theaterstück über Sprache und Macht
Ort: Hörsaal AP 26 (ZESS-Gebäude, Goßlerstr. 10)


Donnerstag, 22.11.2012 · 20 Uhr
Filmvorführung: Festung
Ort: Lumière, Geismarlandstraße 9


Freitag, 23.11.2012 · 11 – 18 Uhr
Der gefährlichste Mann im leben einer Frau ist ihr Partner
Ort: Jacobikirche in der Weender Straße


Mittwoch, 05.12.2012 · 19 Uhr
Feministische Positionen im Kontext von Gewalt und Sexarbeit
Ort: ver.di-Haus, Großer Saal, Groner-Tor-Str. 32


Mittwoch, 19. 12. 2012 · 19 Uhr
Sexarbeit in Europa – Zwischen Arbeitsrechten und Entrechtung
Ort: ver.di-Haus, Großer Saal, Groner-Tor-Str. 32


Mittwoch, 05. – 16.12.2012
Das Frauenhaus Göttingen e.V. zeigt »women can do it!
Ort: Weststadtzentrum, Pfalz-Grona-Breite 88