Archiv zum Internationalen Frauentag


Internationaler Frauentag 2020

Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentags in Göttingen:

DIENSTAG l 25. FEBRUAR 2020 l 19:00 UHR
MÜTTER UND TÖCHTER ZWISCHEN LIEBE UND KONFLIKTEN
In Beziehungen zwischen Müttern und Töchtern ist es manches Mal ein Auf und Ab von Gefühlen. Zwischen Liebe und Konflikten fühlen sich weder Mütter noch Töchter oft richtig wahrgenommen. Warum das häufig der Fall ist und wo dieses Gefühl herkommt - aber vor allem wie Sie dieses Spannungsverhältnis verstehen und bestenfalls lösen können- widmen wir uns in dieser Veranstaltung.
Referentin: Psychologin Diana Sterzig, gehaltenwerden.de Veranstalterin: Gleichstellungsbüro Gemeinde Friedland
Ort: Familienzentrum Friedland Heimkehrerstraße 11, 37133 Friedland


MITTWOCH l 04. MÄRZ 2020 l 15:00 - 17.00 UHR
,,JETZT BIN ICH DRAN": FRAUEN IM SPAGAT ZWISCHEN ERWERBS- UND FAMILIENARBEIT
Wie kann die Vereinbarkeit von Beruf und Familie funktionieren? Bei Kaffee und Kuchen verfolgen Sie eine lockere Talkrunde mit zwei berufstätigen Müttern, denen der Spagat gelungen ist.
Gemeinsam diskutieren wir die Erfolgsfaktoren für eine zufrieden­ stellende Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Gesprächsrunde mit: Jeanne Schöningh, SüdniedersachsenStiftung Göttingen
Jessica Göhr, Neue Arbeit Brockensammlung
Kooperationsveranstaltung der VHS Beratungsstelle „Perspektive Wiedereinstieg Göttingen" und Koordinierungsstelle ,,Frauenförderung in der privaten Wirtschaft "
Ort: Bistro der VHS Göttingen, Bahnhofsallee 7, 37081 Göttingen
Anmeldungen: bis zum 28.02.2020 an
wiedereinstieg@vhs-goettingen.de
oder Tatjana Scheifler, Tel. 05514952145 Weitere Informationen: https://www.vhs-wiedereinstieg.de


FREITAG l 06. MÄRZ 2020 l 15:00 UHR
ERZÄHLCAFE-FRAUENHAUS
Das Frauenhaus Göttingen, das in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum feiert , lädt ein zu einem Erzählcafe mit ehemaligen Bewohnerinnen. Aus ihrem Leben erzählen Frauen, die am Kunstprojekt teilgenommen haben und ihre Bilder im Weststadtzentrum zeigen. Dem Titel der aktuellen Ausstellung folgend ,Es ist DEIN LEBEN - male es in DEINEN Farben' werden die Künstlerinnen über ihre Erlebnisse und individuellen Wege aus der Krise berichten.
Ort: Weststadtzentrum, Pfalz-Grona-Breite 84/ 88, 37081 Göttingen
Diese Veranstaltung ist von Frauen für Frauen


FREITAG l 06. MÄRZ 2020 l 17:00 - 20:30 UHR
"EURE STIMMEN SIND AUS GOLD"
EIN SPRECHWORKSHOP FÜR FRAUEN* /FLIT*

Stimmlich überzeugen, charismatisch und authentisch sprechen? Jede Frauen*stimme ist einzigartig, wunderschön und unverwechselbar - sie ist der Spiegel der Persönlichkeit. In diesem Workshop trainieren wir, wie Du Deine Stimme optimal einsetzen kannst und erarbeiten, wie Du in verschiedenen Situationen ausdrucksstark - auch gegen Gewalt - sprichst.
Referentin: Mona Heilek, Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin
Veranstalterin und Ort: Kore e.V. - Frauenbildung, Sozialberatung, Mädchenarbeit,
Berliner Str. 1, 37073 Göttingen
Anmeldung: Tel. 0551-57453 oder mail@kore-goettingen.de
Teilnahmebeitrag: 10 €, ermäßigt 7 €


FREITAG I 06. MÄRZ 2020 I GEGEN ABEND
WELTGEBETSTAG - VORBEREITET VON FRAUEN AUS SIMBABWE
FÜR 2020 „STEH AUF UND GEH"

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: ,,Steh auf! Nimm deine Matte und geh!", sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Gottesdienst lassen die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen, gerade den immer noch benachteiligten Frauen. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebets­tag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.
Ort: in Ihrer Kirchengemeinde (achten Sie bitte auf Ankündigungen in der Tagespresse oder Aushänge in Schaukästen)


SAMSTAG l 07. MÄRZ 2020 l 10:30 - 13:30 UHR
FEMINISTISCHES POLITISCHES FRÜHSTÜCK: AUFWERTUNG DER CARE-ARBEIT AM INTERNATIONALEN FRAUENTAG!
Den diesjährigen Internationalen Frauentag stellen wir unter das Thema Care- und Pflegeberufe. Denn ca. 80 Prozent der Beschäftigten in Gesundheit, Pflege und Erziehung sind Frauen. Wie können die Arbeitsbedingungen im Care-Bereich verbessert werden und wie kann sie den Stellenwert bekommen, den sie für den Zusammenhalt in der Gesellschaft hat? Diese und weitere Fragen diskutieren wir in unserem politischen Frühstück. Wir werden darüber hinaus ganz praktisch Vorbereitungen für den Frauen*Streik-Tag treffen und Transpis für mehr Sichtbarkeit basteln.
Expertinnen: Agnieszka Zimowska, DGB-Regionsgeschäftsführerin Südniedersachsen-Harz 1, lna Jacobi, Delegierte im GRÜNEN Bundesfrauenrat
Veranstalter: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Göttingen
Ort: Grünes Zentrum, Wendenstraße 5, 37073 Göttingen
Bedarf an Kinderbetreuung anmelden bis zum 27.02. an
info@gruene-goettingen.de


SAMSTAG l 07. MÄRZ 2020 l 17:15 UHR
LERNET WÄHLEN! 100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT - 100 JAHRE STREITEN
Selbstbestimmt und frei - so wollen viele Menschen leben. Ob und wie das für Frauen erreichbar ist, dazu gab und gibt es viele Ideen. Dr. Karin Gille-Linne, Historikerin, VHS Göttingen Osterode und Alice Pfaffenrot, M.A. Kulturwissenschaft und Geschlechterforschung, werfen auf diesem anderthalbstündigen Stadtrundgang Schlaglichter auf die letzten 100 Jahre Frauengeschichte: Wofür wurde in Göttingen gestritten? Worüber streiten wir noch heute?
Veranstalterin: Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen
Ort: Start an der Jacobikirche Göttingen


Sonntag l 08. März 2020 l 10:00-12:00 Uhr
EIN BRUNCH FÜR FRAUEN- VON FRAUEN- MIT FRAUEN
Zu unserer traditionellen Feier zum Internationalen Frauentag laden wir auch in diesem Jahr wieder alle Bewohnerinnen des Stadtteils, Förderinnen und interessierte Frauen ein!
In diesem Jahr wollen wir an diesem Tag zusammen brunchen, tanzen und Live-Musik von Angelika Campos de Melo hören!
Für ein abwechslungsreiches Buffet bringt bitte jede Frau, wenn es möglich ist, eine Kleinigkeit aus der heimatlichen Küche mit.
Ort: Weststadtzentrum, Pfalz-Grona-Breite 84, 37081 Göttingen Anmeldungen bis zum 04. März unter 0551-38489887 oder persönlich im Weststadtzentrum.


Sonntag l 08. März 2020 l 11:00 Uhr
BENEFIZEVENT "FRAU, DIE WISSEN SCHAFFT"
Die Frauen-Service-Clubs laden zu einer Talkrunde mit fünf prominenten Frauen ein. Sie sprechen über Leidenschaft, Wissen und Erfolg. Im Anschluss findet ein Sektempfang statt. Der Erlös der Veranstaltung ist für den Gender-Ausstellungspfad im zukünftigen Forum Wissen bestimmt.
Teilnehmerinnen: Katrin Adt, Jacqueline Amirfallah, Naima Diesner, Margot Käßmann, Nivedita Mani.
Veranstalter: Die südniedersächsischen Frauen-Service-Clubs in Kooperation mit der Georg-August-Universität Göttingen
Ort: Aula am Wilhelmsplatz, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen
Weitere Informationen: https://kurzelinks.de/frauenwissen
Karten/ Eintrittspreis: KVV: Tourist-Information, Kornmarkt, Göttingen
25 €/15 € ermäßigt. Nach Verfügbarkeit vor der Veranstaltung in der Aula am Wilhelmsplatz.


Sonntag l 08. März 2020 l 14:00 Uhr
STREIKVERSAMMLUNG
Eine Streikversammlung ist vieles: Austausch, Pläne schmieden, öffentlicher Protest. Wir streiken heute – die Welt steht still! Keine Hausarbeit! Wir werden bekocht, es gibt eine offene Bühne und Spiel-Aktionen für Kinder. Wir beteiligen und am bundesweiten Sitzstreik & posten unter #ichstreike8M - du auch?
Ort: Am Gänseliesel/Auf dem Marktplatz
Weitere Informationen: https://frauenstreik.org


Sonntag l 08. März 2020 l 14:00-16:00 Uhr
MARKT DER MÖGLICHKEITEN
DAS FRAUENFORUM GÖTTINGEN

Über 25 Jahre Bündnisarbeit, mehr als 25 unterschiedliche beteiligte Einrichtungen, mindestens 26 gemeinsam veranstaltete Internationale Frauentag und 20 gemeinsam veranstaltete Internationale Tage „Nein zu Gewalt an Frauen“!
Zur weiteren Aktion und Diskussion unter anderem mit Bürgermeisterin Helmi Behbehani lädt das Frauenforum zum „Markt der Möglichkeiten“ herzlich ein.
Ort: Altes Rathaus, Markt 9, 37073 Göttingen


Sonntag l 08. März 2020 l 16:00 Uhr
DEMONSTRATION
Wie jedes Jahr am 8. März gehen wir gemeinsam auf die Straße und setzen ein starkes Zeichen gegen sexualisierte Gewalt. Mit Redebeiträgen und Musik ziehen wir durch die Innenstadt und protestieren gegen das Patriarchat und für eine feministische Zukunft. Seid dabei! Start und Ende am Gänseliesel.


MONTAG l 09. MÄRZ 2020 l 19:30 UHR
HIDDEN FIGURES - FILMVORFÜHRUNG
Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März zeigt die Arbeits­gemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Zusammenarbeit mit dem Lumiere Göttingen den Film Hidden Figures. Vor der Film­vorführung wird es eine thematische Einführung geben.
Veranstalterin: Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Göttingen
Ort: Kino Lumiere, Geismarlandstraße 19, 37083 Göttingen
Tickets gibt es im Lumiere oder an der Abendkasse


SAMSTAG l 14. MÄRZ 2020 l 10:00 - 15:00 UHR
UND SONNTAG l 15. MÄRZ 2020 11:00 - 15:00 UHR

WENDO-WOCHENEND-WORKSHOP FÜR FRAUEN*/FLIT* FEMINISTISCHE SELBSTBEHAUPTUNG/SELBSTVERTEIDIGUNG
Ob gegen unangenehme Blicke, diskriminierende Sprüche, Beleidigungen oder sonstiges übergriffiges und grenzüberschreitendes Verhalten - wir üben unsere Grenzen zu erkennen, sie zu verteidigen und für uns selbst einzustehen. Außerdem erlernen wir Selbstverteidigungstechniken, um uns gegen körperliche Angriffe zur Wehr zu setzen. Du brauchst keinerlei Vorerfahrung oder sportliche Fähigkeiten und entscheidest jederzeit selbst, was und wie du mitmachen möchtest. Veranstalterin und Ort: Kore e.V. - Frauenbildung, Sozialberatung, Mädchenarbeit, Berliner Str. 1, 37073 Göttingen
Anmeldung: 0551-57453 oder mail@kore-goettingen.de
Weitere Informationen: kore-goettingen.de
Teilnahmebeitrag: 30 €, ermäßigt 20 €


MONTAG l 16. MÄRZ 2020 l 17:30 UHR
SCHADENSERSATZ WEGEN GEHALTSDISKRIMINIERUNG AUFGRUND DES GESCHLECHTES
Das Entgelttransparenzgesetz ist 2018 in Kraft getreten. Es wendet sich gegen geschlechtsbasierte Gehaltsdiskriminierung. In dem Vortrag werden rechtliche Möglichkeiten aufgezeigt, wie betroffene Arbeitnehmer*innen eine Diskriminierung nachweisen und gegebenenfalls Schadensersatz erlangen können.
Referent: Rechtsanwalt Jan Scholand
Veranstalter: Kanzlei Hentschel Rechtsanwälte, Göttingen gemeinsam mit dem Frauenforum und dem Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen
Ort: Neues Rathaus (Raum 11.18), Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen
Anmeldungen: (inkl. Personenzahl) bis spätestens zum 10. März 2020 unter 0551/5173623 oder
info@kanzlei-hentschel.de


DIENSTAG l 24. MÄRZ 2020 l 19:00 UHR
ZWISCHEN ANTI FEMINISMUS UND RASSISMUS - WOMIT SPRICHT DIE EXTREME RECHTE FRAUEN AN?
Vortrag mit Diskussion über Rollenbilder extrem rechter Frauen in verschiedenen Organisationen und Parteien und den in der rechten Szene fest verankerten Antifeminismus. Warum wenden sich Frauen extrem rechten Szenen zu? Und warum sind rechte Parteien für Wählerinnen attraktiv?
Referentin: Kristin Harney, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus für Demokratie
Veranstalterinnen: ver.di Ortsfrauenrat, DGB Kreisverband und Bildungswerk ver.di
Ort: DGB, Weender Landstr. 6, 37073 Göttingen
Anmeldung: erwünscht unter 0551-47188 oder
goettingen@bw-verdi.de
Weitere Informationen: www.bw-verdi.de/was-wir-machen/after-work-bildung


Auf dem Veranstaltungsflyer finden Sie die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2020 in der Übersicht.

Veranstaltungsflyer 2020

Internationaler Frauentag 2019

Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentags in Göttingen:

SUFFRAGETTE - TATEN STATT WORTE Donnerstag, 28.02.2019,
19:30 Uhr
Kino Lumière
Geismar Landstraße 19, 37083 Göttingen

Mutige Frauen in England zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Suffragetten kämpften für vieles, was heute selbstverständlich ist. Im Rahmen von Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag können die Inhalte des Films im Anschluss zu einer Diskussion aktualisiert werden. Hintergrund ist unter anderem der „Streiktag für Göttingen“. Das Frauenforum zeigt sich solidarisch mit dem sich neu formierenden Bündnis „Streiktag“ hier in Göttingen (aber auch bundesweit). Alle interessierten Frauen (und Männer) sind eingeladen. Veranstalterinnen: Frauenforum Göttingen
Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kino Lumière


FRAUEN: DIE HÄLFTE DER ARBEIT? UNTERBEZAHLT UND UNBEZAHLT: WO IST DAS ENDE DER GEDULD?
Montag, 04.03.2019,
19:30 Uhr
Francis Drake
Hospitalstraße 6, 37073 Göttingen

Frauen arbeiten härter als Männer: Der größte Teil der unbezahlten Sorge-Arbeit wird von Frauen geleistet – häufig erledigen sie diese Aufgabe, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Frauen arbeiten billiger als Männer: Der Gender-Pay-Gap beträgt rund 20 % und die Teilzeitfalle ist weiblich. Frauenarbeit stützt das System, das Frauen systematisch benachteiligt: Während Berlin über den Pflegenotstand spricht, fehlen vor Ort Pflegeplätze. Zeit, auch hier zu streiken? Wir diskutieren, was neue Bündnisse in Europa zu mehr Geschlechtergerechtigkeit beitragen.
Auf dem Podium: Viola von Cramon, Grüne Kandidatin für das Europaparlament
Angelica Schieder, Sozialwissenschaftlerin, Inhaberin von brot & rosen
Rahima Valena, Angehörige einer pflegebedürftigen Person
Agnieszka Zimowska, DGB Gewerkschaftssekretärin Region Südniedersachsen-Harz
Veranstalterinnen: Grüner Kreisverband Göttingen, Grüner Kreis- und Stadtverband Göttingen


FRAUENBERUFE AUFWERTEN! WEIL ES AN DER ZEIT IST!
Mittwoch, 06.03.2019,
18:00 Uhr
Ratssaal Neues Rathaus Göttingen

Ohne SAHGE – Soziale Arbeit, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Gesundheit/Pflege und Erziehung funktioniert unsere Gesellschaft nicht – das wissen wir schon lange und der demographische Wandel, verstärkt durch Fachkräftemangel, macht es deutlich spürbar. Wie lässt sich das als Chance nutzen, diese Arbeit neu zu organisieren und geschlechtergerecht zu verteilen?
Referentin: Prof.in Dr. Uta Meier-Gräwe, Universität Gießen
Veranstalterin: Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen


ISTANBUL-KONVENTION: WIE SCHÜTZT DIE JUSTIZ FRAUEN VOR GEWALT?
Donnerstag, 07.03.2019,
19:00-21:00 Uhr
Gerichtslabor der Juristischen Fakultät
der Georg-August-Universität Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 7, 37073 Göttingen

Gewalt gegen Frauen ist laut WHO „eines der größten (Gesundheits-) Risiken von Frauen“. Die Istanbul-Konvention soll den Schutz der Frauen hiergegen verbessern. In Deutschland ist das die Konvention umsetzende Gesetz am 1. Februar 2018 in Kraft getreten. Wie geht die Justiz damit um?
Referent*innen: Dr. Stefanie Killinger, Präsidentin des Verwaltungsgerichts Göttingen
Dr. Oliver Jitschin, Richter am Amtsgericht Göttingen
Staatsanwältin Christine Dutzmann, Staatsanwaltschaft Göttingen
Moderation: Dagmar Freudenberg, Staatsanwältin i.R., Referentin Opferschutz i.R.
Veranstalterin: Regionalgruppe Göttingen, Deutscher Juristinnenbund e.V. (djb)
Ausführlichere Informationen auf der Internetseite des djb.


FRAUEN*STREIK IN GÖTTINGEN UND WELTWEIT!
Freitag, 08.03.2019,
Kundgebung & Kämpferische Mittagspause 12:00 bis 14:00 Uhr am Gänseliesel (mit Kinderbetreuung) Demonstration 17:00 Uhr am neuen Rathaus (mit Kinderblock)

Schon seit über 100 Jahren kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung. Immer noch erfahren viele von uns auf der Arbeit, zuhause, auf der Flucht oder im Lager Gewalt. Immer noch leben viele Frauen* in Armut oder haben diese später zu erwarten. Und das sind nur zwei von etlichen Beispielen. Darum sagen wir: Es reicht! Wir streiken!
Veranstalterinnen: Frauen*streik-Bündnis in Göttingen
mehr Infos unter: frauenstreik.org


LERNET WÄHLEN! 100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT –
100 JAHRE STREITEN

Freitag, 08.03.2019,
14:00 Uhr
Start an der Jacobikirche Göttingen

Stadtrundgang Selbstbestimmt und frei – so wollen viele Menschen leben. Ob und wie das für Frauen erreichbar ist, dazu gab und gibt es viele Ideen. Dr. Karin Gille-Linne, Historikerin, VHS Göttingen Osterode und Alice Pfaffenrot, M.A. Kulturwissenschaft und Geschlechterforschung, werfen auf diesem anderthalbstündigen Stadtrundgang Schlaglichter auf die letzten 100 Jahre Frauengeschichte:
Wofür wurde in Göttingen gestritten? Worüber streiten wir noch heute?
Veranstalterin: Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen


MÄDCHENDISCO
Freitag, 08.03.2019,
15:00-19:00 Uhr
Kinderhaus Lohmühle
Lohmühlenweg 4, 37073 Göttingen

Der Mädchenarbeitskreis der Kinder- und Jugendhäuser veranstaltet für Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren eine Disco im Kinderhaus Lohmühle. Los geht’s mit gemeinsamen coolen Moves, angeleitet von einer Tanzlehrerin zu abwechslungsreicher Musik. Salziges und süßes Naschwerk sowie leckere alkoholfreie Cocktails können in den Verschnaufpausen genossen werden.
Veranstalterin: Mädchenarbeitskreis der Kinder- und Jugendhäuser


„ERKENNE DEINE STÄRKE“ SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN*
Samstag, 09.03.2019,
10:00-16:00 Uhr
Kore e.V.
Berliner Str. 1, 37073 Göttingen

Stop! Setze Grenzen und wehre dich! - In diesem Workshop werden die Grundlagen einer effektiven Selbstverteidigung im Alltag erlernt und die eigene Stärke entdeckt. Das Konzept basiert auf der Kampfkunst Wing Tsun. Es ist keine spezielle körperliche Fitness erforderlich und die Anwendungen und Techniken zur Selbstverteidigung sind sehr schnell und leicht zu erlernen.
Veranstalterin: Kore e.V. – Frauenbildung, Sozialberatung, Mädchenarbeit,
Anmeldung: 0551–57453 oder mail@kore-goettingen.de
Infos: kore-goettingen.de
Teilnahmebeitrag: 15 €, ermäßigt 10 €


„GELENEKTEN GELECE?E KADIN“ VON DER TRADITION ZUR ZUKUNFT: DIE FRAU, EIN FEMINISTISCHER ANSATZ
Samstag, 09.03.2019,
19:00 Uhr
Haus der Kulturen
Hagenweg 2E in Göttingen

Vortrag in türkischer Sprache
Referentin: Münevver Usta Lal, Ph.D. Fellow am Göttinger Centrum für Geschlechterforschung Universität Göttingen
Veranstalterin: Anatolisches Kulturzentrum Göttingen e.V.


„EURE STIMMEN SIND AUS GOLD“ EIN SPRECHWORKSHOP FÜR FRAUEN*
Freitag, 15.03.2019,
17:00-21:00 Uhr
Kore e.V.
Berliner Str. 1, 37073 Göttingen

Stimmlich überzeugen, charismatisch und authentisch sprechen? Jede Frauen*stimme ist einzigartig, wunderschön und unverwechselbar - sie ist der Spiegel der Persönlichkeit. In diesem Workshop wird trainiert, die Stimme optimal einzusetzen und erarbeitet, in verschiedenen Situationen ausdrucksstark - auch gegen Gewalt – zu sprechen.
Referentin: Mona Heilek, Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin
Veranstalterin: Kore e.V. – Frauenbildung, Sozialberatung, Mädchenarbeit,
Anmeldung: 0551–57453 oder mail@kore-goettingen.de
Infos: kore-goettingen.de
Teilnahmebeitrag: 10 €, ermäßigt 7 €


GIOCONDA BELLI
“NICARAGUA: HASTA QUE SEAMOS LIBRES – BIS DASS WIR FREI SIND”

Montag, 25.03.2019,
19:00 Uhr
Altes Rathaus
Markt, 37073 Göttingen

Die nicaraguanische Schriftstellerin und Lyrikerin setzt sich mit der Grupo Sal Duo-Formation für Gerechtigkeit in ihrem Heimatland ein. Angesichts der aktuellen Situation Nicaraguas scheint es unab- dingbar, die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. „Ich werde nicht sterben, ohne das befreite Land zu sehen”, verkündete Gioconda Belli im Frühjahr 2018. Gemeinsam mit Lutz Kliche, Nicaragua-Experte und Übersetzer, setzt Grupo Sal ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen Nicaraguas und verleiht ihnen mit der Stimme Gioconda Bellis Kraft und Ausdruck.
Veranstalter: Institut für angewandte Kulturforschung e.V., Amistad con Nicaragua und weitere Unterstützer*innen.
Eintritt: VVK 15 €/ermäßigt 10 €, Abendkasse 17 € / ermäßigt 12 €


RECHTE IDEOLOGIEN – DAS FRAUEN- UND FAMILIENBILD IM FOKUS
Dienstag, 26.03.2019,
15:00-20:00 Uhr
Kreishaus Göttingen
Reinhäuser Landstr. 4, 37083 Göttingen

Fachvorträge und Workshops befassen sich mit den Themenbereichen „Anti-Gender“, „Völkische Siedler“ und „Christliche Fundamentalist*innen, Lebensschützer*innen und Gegner einer angeblichen Frühsexualisierung von Kindern“ in Bezug auf Demokratie und Gleichstellung.
Referentinnen: Constanze Kaupert, Archiv für Jugendkulturen e.V. Eike Sanders, Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum e.V. Laura Schenderlein, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus
Veranstalterinnen: Ländliche Erwachsenenbildung (LEB), BIGS - Bundesprogramm Demokratie leben, Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen Gleichstellungsstelle des Landkreises Göttingen.
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben!
Anmeldung: Online Anmeldung über BIGS – Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen e.G.


VEREINBARKEIT VON ERWERBS- UND SORGEARBEIT IN DIENSTLEISTUNGSBRANCHEN
Dienstag, 26.03.2019,
18:00-20:15 Uhr
DGB
Weender Landstraße 6, 37073 Göttingen

Wie ist die unbezahlte Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern verteilt und was bedeutet das für die Erwerbsarbeit? Wie wirkt sich eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten aus? Auf der Grundlage gewerkschaftlicher Studien diskutieren wir Handlungsansätze für gute Arbeits(zeit)gestaltung und mehr Geschlechtergerechtigkeit. Referentin: Astrid Schmidt, ver.di Bundesverwaltung, Bereich Innovation und Gute Arbeit
Veranstalterin: Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. Region Göttingen in Zusammenarbeit mit Ver.di Ortsfrauenrat und den DGB-Frauen Göttingen
Anmeldung: goettingen@bw-verdi.de, Tel. 0551/47188


Auf dem Veranstaltungsflyer finden Sie die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2019 in der Übersicht.

Veranstaltungsflyer 2019

Internationaler Frauentag 2018

In Göttingen beginnt der Frauentag 2018 mit der Veranstaltung:

100 Jahre Frauenwahlrecht -
Wofür gestritten wurde und worüber wir heute streiten

Donnerstag, 08.03.2018,
18:00 Uhr
Holbornsches Haus,
Rote Straße 34 in Göttingen

Dazu informieren und diskutieren:
Christine Müller, Frauenforum Göttingen.
Dr. Karin Gille-Linne
, Historikerin, VHS Göttingen Osterode

Hilke Altona, Niedersächsische Landesvertretung EU Brüssel
Helmi Behbehani, Bürgermeisterin Stadt Göttingen
Maria Gerl-Plein, stv. Landrätin Landkreis Göttingen
Dr. Stefanie Killinger, Präsidentin Verwaltungsgericht Göttingen
Birgitt Witter-Wirsam, Vizepräsidentin IHK Hannover
Dr. Gül?an Yalçin, Integrationsrat Göttingen
Moderation: Bettina Sangerhausen, Journalistin HNA
Veranstalterin: Frauenforum Göttingen


Malala - Mädchen mit Buch
Freitag, 09.03.2018,
Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
DT Keller im Deutschen Theater
Theaterplatz 11 in Göttingen

Theaterstück, anschließend Diskussion
Malala Yousafzai ist vermutlich die jüngste Menschenrechtsaktivistin, ganz sicher aber die jüngste Friedensnobelpreisträgerin. Der Text des britischen Autors Nick Wood ist eine Spurensuche und Erkundung.

Veranstalterinnen: ver.di Ortsfrauenrat,
DGB-Frauen Kreisverband Göttingen

Eintritt für Gewerkschaftsmitglieder kostenfrei.

Anmeldung bitte an: martina.hradsky@verdi.de
oder goettingen@dgb.de


Lernet wählen!
100 Jahre Frauenwahlrecht - 100 Jahre streiten

Samstag, 21.04.2018,
11:00 Uhr
Start an der Jacobikirche Göttingen
Jacobikirchhof 1

Stadtrundgang
Selbstbestimmt und frei – so wollen viele Menschen leben. Ob und wie das für Frauen erreichbar ist, dazu gab und gibt es viele Ideen. Dr. Karin Gille-Linne, Historikerin, VHS Göttingen Osterode und Alice Pfaffenrot, M.A. Kulturwissenschaft und Geschlechterforschung, werfen auf diesem anderthalbstündigen Stadtrundgang Schlaglichter auf die letzten 100 Jahre Frauengeschichte: Wofür wurde in Göttingen gestritten? Worüber streiten wir noch heute?
Veranstalterin: Frauenbüro der Stadt Göttingen


Toplumda LGBT`lere bak?? ve LGBTI`lerin talepleri
Samstag, 10.03.2018,
18:30 Uhr
Haus der Kulturen
Hagenweg 2E in Göttingen

Vortrag in türkischer Sprache
Referent: Ozan U?ur, von Yeni Kad?n und LGBTi Aktivist
Veranstalterin: Anatolisches Kulturzentrum Göttingen e.V.


Frauen in der Kommunalpolitik - gestern/heute/morgen
Montag, 12.03.2018,
19:00 Uhr
Niedernjesa, Dorfgemeinschaftshaus
Fahrt 4, 37133 Friedland

Diskussion
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Frage: Wie können wir uns gegenseitig unterstützen, um Gleichstellungs- und Frauenpolitik auf dem Land sichtbar zu machen und noch aktiver zu gestalten? Dabei werden wir zurückschauen, die aktuelle Situation betrachten und einen Ausblick in das Morgen wagen.
Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinden Friedland, Gleichen und Rosdorf


Weiblicher Genitalverstümmelung begegnen:
Präventionsmaßnahmen und Unterstützung von Betroffenen und Gefährdeten

Donnerstag, 15.03.2018,
17:00-21:00 Uhr
Jugendgästehaus Harz
Scheerenberger Straße 34, 37520 Osterode am Harz

Workshop
Der Workshop thematisiert, was unter weiblicher Genitalverstümmlung zu verstehen ist, wo sie verbreitet ist, welche Folgen sie hat und welche Altersgruppen am häufigsten betroffen sind. Außerdem werden die verschiedenen Begründungsmuster, die Rechtslage in Deutschland, Unterstützungsmöglichkeiten und Hinweise zum Erkennen von Gefährdungen für mögliche Interventionen behandelt.
Referentin: Dr. Idah Nabateregga, Terre des Femmes e.V.
Veranstalterin: Gleichstellungsstelle und Integrationsbüro des Landkreises Göttingen
Anmeldung bitte an: kummer@landkreisgoettingen.de


Sigrid Kluth - Mein Weg der Befreiung
Freitag, 16.03.2018,
18:00 Uhr
Evangelischer Gemeindesaal
Kirchstraße 1, 37127 Dransfeld

Autorinnenlesung mit Wein und Brot
Sigrid Kluth, geboren 1937 in Hann. Münden, Lehrerin, engagiert in der Friedens-, Umwelt- und Frauenbewegung, Mitbegründerin des Ortsverbands Dransfeld der Grünen, kommunalpolitisch aktiv im Landkreis Göttingen. Mein Weg der Befreiung ist das zweite biografische Buch der Autorin. Mit fünf Brüdern wuchs sie in liebevoller, kulturell anregender, aber weltanschaulich fest gefügter Atmosphäre auf. Aus den hierarchischen Strukturen konnte sie sich erst in den achtziger Jahren befreien.
Referentin: Sigrid Kluth
Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Göttingen und der Samtgemeinde Dransfeld


Entgelttransparenzgesetz und eg-check
Dienstag, 20.03.2018,
18:00 Uhr
Volkshochschule Göttingen, Raum 003/004
Bahnhofsallee 7 in Göttingen

Vortrag und Diskussion
Entgeltgleichheit zwischen den Geschlechtern ist Thema des Abends. Die Referentin stellt das Entgelttransparenzgesetz und mit dem eg-check ein Instrument vor, mit dem Unternehmen Gleichbehandlungsstandards überprüfen können.
Referentin: Dr. Andrea Jochmann-Döll, GEFA Forschung+Beratung
Veranstalterinnen: Business and Professional Women (BPW) Germany - Club Göttingen e.V., Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises Göttingen
Ausführliche Informationen: www.bpw-goettingen.de


Auf dem Veranstaltungsflyer finden Sie die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2018 in der Übersicht.

Veranstaltungsflyer 2018

Internationaler Frauentag 2017

In Göttingen beginnt der Frauentag 2017 mit der Veranstaltung:

Anspruch trifft Wirklichkeit -
Kommunalpolitik trifft Frauenforum

Mittwoch, 08.03.2017,
19:00 Uhr
DT-Keller,
Theaterplatz 11 in Göttingen

Begrüßung durch Bürgermeisterin Helmi Behbehani und
Christine Müller Frauenforum.

"Männerund Frauen sind gleichberechtigt" -
mit Elisabeth Selbert fing alles an:
Dr. Karin Gille-Linne VHS-Göttingen-Osterode

"...und wir bleiben weiter dran": Frauen aus Kreistag, Rat und Frauenforum geben Einblick in ihr gleichstellungspolitisches Engagement.
Moderation: Angela Brünjes, Redakteurin GT

Um Anmeldung bis 01.03.2017 wird gebeten unter: frauenbuero@goettingen.de


Antifeminismus: In der Mitte der Gesellschaft angekommen
Donnerstag, 09.03.2017,
18:00-20:00 Uhr
Kreishaus Göttingen, Raum 018
Reinhäuser Landstraße 4 in Göttingen
Antifeminismus ist derzeit sehr populär. Als fester Bestandteil rechter Ideologie ist Antifeminismus auch in Teilen der Mitte der Gesellschaft weit verbreitet. Juliane Lang (M.A. Geschlechter- und Erziehungswissenschaften, Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus) gibt einen systematischen Einblick in die differenten Strömungen des Antifeminismus und illustriert und sidkutiert so die Organisationsstruktur und mögliche Gegenstrategien.
Veranstalterin: Gleichstellungsstelle Landkreis Göttingen

Um Anmeldung wird gebeten unter: kruse@landkreisgoettingen.de


We want 6 - Filmabend zum Internationalen Frauentag
Freitag, 10.03.2017,
19:30 Uhr
Gemeindezentrum Rosdorf, Saal
Am Plan 1 in Rosdorf
Mit Quiz zum Film. Zu gewinnen gibt es einen Buchpreis. Viel Glück!
Veranstalterinnen: Gemeinde Friedland
Gemeinde Gleichen
Gemeinde Rosdorf


Armut ist Weiblich Aktions- und Infostand
Samstag, 11.03.2017,
10:00-14:00 Uhr
Markt, Göttingen
Von Armut sind vor allem Frauen und Kinder betroffen. Bei dem Aktions- und Infostand können Sie sich informieren, mit anderen Austauschen, oder an unserem Glücksrad drehen.
Veranstalterin: ver.di Ortsfrauenrat Göttingen


Gegen den permanenten Verfassungsbruch
Mittwoch, 15.03.2017,
Beginn: 19:00 Uhr
Holbornsches Haus,
Rote St. 4 in Göttingen
Zum aktuellen Stand der Popularklage vor dem Bayrischen Verfassungsgerichtshof:
Prof. Dr. Silke Laskowski Paritébündnis

Frauenforum Göttingen fordert Parité:
Vorstellung und Unterzeichnung der Göttinger Erklärung.

Um Anmeldung bis 08.03.2017 wird gebeten unter: frauenbuero@goettingen.de


Wir brauchen den Frieden
Dienstag, 28.03.2017,
Beginn: 17:30-20:00 Uhr
DGB-Saal, 5. Stock
Weender Landstraße 6 in Göttingen
Seit Sommer 2016 geht die türkische Regierung massiv gegen progressive Kräfte vor. Davonist die Bandbreite der Frauen*- und queeren Bewegungen in der Türkei betroffen, die sich unter Anderem entlag der Kurd_innenfrage nihct spalten lassen wollen. Die Repression trifft gerade gewerkschaftlichen Protest, wo er sich für eine friedliche Lösung des Kurdenkonfliktes einsetzt. Die Diskussionsveranstaltung beleuchtet Fragen der Umgestaltung der türkischen Gesellschaft aus gewerkschaftlicher und frauen*politischer Sicht. Ansätze der Solidarität in der Türkei und in Deutschland stehen dabei im Vordergrund.
Referent_innen: Wissenschaftler_in und GEW-Kolleg_in Münevver Azizoglu Bazan (Universität Bremen) diskutiert mit Arzu Altug (VHS Hannover)

Veranstalter_innen: Gewerkschaftsfrauen* in
OV ver.di und DGB Kreisverband
Ortsfrauenrat ver.di
Bildungswerk ver.di

Anmeldungen unter unter: goettingen@bw-verdi.de oder Telefon 0551-47188


Auf dem Veranstaltungsflyer finden Sie die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2017 in der Übersicht.

Veranstaltungsflyer 2017 Onlineeinladung

Internationaler Frauentag 2016

Für den Internationalen Frauentag 2016 liegt der Schwerpunkt auf der Diskussion aktueller und zukünftiger Strategien in der Gleichstellungs- und Frauenpolitik, zusammengefasst unter dem Motto Gemeinsam Solidarisch International:

Conducta - kubanischer Spielfilm mit Diskussion
Donnerstag, 25.02.2016,
20:00 Uhr
Lumiere,
Geismar Landstraße 19 in Göttingen

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit Christian Schüler von der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba zur aktuellen Situation in Kuba statt. Veranstalterin: Promotoren-Programm des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen Tickets sind direkt beim Kino Lumiere erhältlich: 0551/484523


Frauen und Flucht
Montag, 07.03.2016,
17:00-19:00 Uhr
Kreishaus (Raum 019),
Reinhäuser Landstr. 4 in Göttingen
Frauen fliehen genau wie Männer aufgrund von weltweiten Menschenrechtsverletzungen. Was sind die geschlechtsspezifischen Fluchtursachen und welche Gewalterfahrungen machen Frauen? Wie können wir geflüchtete Frauen in Deutschland vor geschlechtsspezifischer Gewalt schützen?
Referentinnen: Behshid Najafi, agisra e.V., Köln Eva Holczinger, Landesaufnahmebehörde Nds.
Veranstalterin: Gleichstellungsstelle in Kooperation mit dem Integrationsbeauftragten und der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Landkreises Göttingen.


Oberbürgermeister trifft Frauenforum
Dienstag, 08.03.2016,
19:00 - 20:00 Uhr
Scharwache,
Markt 9 (Bullerjahn) in Göttingen
Rolf-Georg Köhler im Gespräch mit dem Göttinger Frauenforum.
Moderation: Christa Bauer-Schmidt
Veranstalterin: Frauenforum.


Was wir schon lange über Parité wissen wollten!
Donnerstag, 10.03.2016,
18:00 - 20:00 Uhr Neues Rathaus,
Hiroshimaplatz 1-4 in Göttingen
In der Diskussion rund um den Begriff Parité geht es um „die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern..." durch den Staat - wie es Art.3 Abs.2 Grundgesetz vorschreibt. Wir laden Sie ein mit einer ausgewiesenen Paritéexpertin zu diskutieren.
Referentin: Prof. Dr. Silke Laskowski, Universität
Veranstalterin Frauenbüro der Stadt Göttingen.
Bitte bis 8. März unter frauenbüro@goettingen.de anmelden!


Ankommen in Göttingen
Frauen als Integrationsmotor

Montag, 14.03.2016,
18:30 - 22:00 Uhr
Apex e.V.,
Burgstraße 46 in Göttingen
In Göttingen hat sich eine außerordentliche Willkommenskultur entwickelt. Hauptamtliche, Ehrenamtliche, Freiwillige und Geflüchtete arbeiten Hand in Hand, um Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen das Ankommen in Göttingen zu erleichtern.
Wir wollen uns die spezifische Situation geflüchteter Frauen anschauen.

Auf dem Podium diskutieren wir hierzu mit Ansprechpartnerinnen vom Frauenhaus Göttingen e.V., von FairBleib Südniedersachen, der Bonveno Göttingen gGmbH und von Göttingen hilft.
Sie werden uns berichten, wie sich das Ankommen für Frauen
in Göttingen gestaltet und warum sie ein entscheidender Integrationsmotor sind. Was es noch zu tun gibt, um ihre Situation zu verbessern und was wir von ihnen lernen können.
Veranstalterin:
Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen.


Ist die Arbeit der Zukunft gerechter?
Chancen und Risiken der Digitalisierung
aus Geschlechterperspektive

Dienstag, 15.03.2016,
17:30 - 20:00 Uhr
Ver.di,
Groner-Tor-Str. 32 in Göttingen
Der Einzug digitalisierter Abläufe verändert unsere Arbeitswelt. Viele Tätigkeiten werden unabhängiger von Arbeitszeit und -ort. An die neu gewonnene Flexibilität sind aber oftmals hohe Ansprüche an ständige Erreichbarkeit gestellt.
Welche Chancen und Fallstricke bringt die Digitalisierung für partnerschaftliche Modelle und gleichberechtigte Teilhabe?
Wie lassen sich diese von Arbeitnehmerjnnen in Dienstleistungsbranchen gestalten?
Referentin: Dr. Yvonne Lott, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut der Hans-Böckler- Stiftung
Veranstalterin:
Gewerkschaftsfrauen in Ver.di und DGB in Kooperation mit DGB-Kreisverband Göttingen und Bildungswerk Ver.di.
Anmeldung unter: goettingen@bw-verdi.deoder ver.di 0551-47118


Equal Pay Day
Samstag, 19.03.2016,
11:00-14:00 Uhr
Infostand am Markt
Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamts verdienten Frauen im Jahr 2014 durchschnittlich 21,6 Prozent weniger als Männer. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 79 Tage, vom 1, Januar bis zum 19. März 2016, umsonst.
Das Schwerpunktthema des EPD 2016 lautet:
Berufe mit Zukunft.

Fest steht: Betreuung und Pflege sind zukunftsorientierte Berufe und trotzdem vergleichsweise schlecht bezahlt. Gleichzeitig fehlen in anderen Branchen weibliche Fachkräfte.
Obwohl MINT-Fächer im Zeitalter der Digitalisierung ebenso Zukunftsberufe sind, werden sie überwiegend von Männern gewählt. Deshalb dreht sich der Equal Pay Day 2016 um das Motto: Was ist meine Arbeit wert?
Veranstalterin:
Business and Professional Women Club Göttingen e.V.


Film und Diskussion
Flowers of Freedom

D 2014, 92 Min., OmdU. Regie: Mirjam Leuze
Montag, 21.03.2016,
19:30-21:45 Uhr
Kino Lumière,
Geismarlandstr. 19 in Göttingen
Durch das kirgisische Barskoon fahren täglich riesige LKWs mit Zyanid; einer hochgiftigen Chemikalie, mit der in der nahe gelegenen Kumtor-Mine Gold abgebaut wird. Als 1998 ein LKW in den Fluss stürzt, erkranken Hunderte von Dorfbewohnern. Sieben Jahre später beginnen mutige Frauen ihren Kampf für die Rechte der Opfer. Sie gründen eine Umweltorganisation und blockieren die Zufahrt zur Mine. Als im Frühjahr 2010 eine Revolution das Regime in Kirgistan stürzt, werden die bis dahin unter Polizeibeobachtung stehenden Frauen zu Mitgestalterinnen eines demokratischen Aufbruchs.
Referentin: Mirjam Leuze, Regisseurin
Veranstalterin: Entwicklungspolitisches Informations-zentrum (EPIZ) und Kino Lumiere mit finanzieller Förderung vom Kirchlichen Entwicklungsdienst der Ev.- luth. Landeskirchen von Braunschweig und Hannover.
Eintritt: 7 €/6 € ermäßigt., 3 € mit Sozialcard.

Auf dem Veranstaltungsflyer finden Sie alle Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag 2016

Veranstaltungsflyer 2016

Internationale Frauentage in Göttingen

Hier finden Sie Berichte, Fotos und Informationen zu den vergangenen Frauentagen in Göttingen.

zum Archiv 2013-2015 zum Archiv 2010-2012 zum Archiv 2007-2009 zum Archiv 2004-2006